AGB

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen
mit Ergänzung zu Online-Geschäften und Widerrufsbelehrung
Stand Oktober 2023

Präambel

Das System „Strategische Selbstverteidigung“ beinhaltet Know-How und Techniken, die dem effektiven Selbstschutz in Notwehr- und Nothilfesituationen dienen sollen. Die in fünf Modulen vermittelten Techniken zeigen dem Teilnehmer Möglichkeiten sich in vielen Gefahrensituationen wirksam verteidigen zu können. Ferner werden Selbstschutz-Maßnahmen in Online-Workshops angeboten.

Die nachfolgenden Klauseln regeln, nebst dem Kaufmännischen, auch den ethischen Umgang mit den erlernten Inhalten und gelten für alle Angebote.

Allgemein

Allen Leistungen im Rahmen der Workshopprogramme und -module liegen diese Allgemeine Geschäftsbedingungen zugrunde. Jede Kontaktaufnahme und Kommunikation seitens des Interessenten oder bestehenden Kunden mit BE PROTECTED oder dessen Mitarbeitern ist als Angebot zu verstehen, die Leistungen zu den jeweiligen Konditionen anzubieten. Die Annahme und Workshopbuchung bzw. die verbindliche Anmeldung erfolgt per Brief, Email oder Fax. BE PROTECTED behält sich das Recht jederzeitiger und unangekündigter Änderungen und Aktualisierungen der Workshop- oder Vortragsinhalte vor (neue Inhalte etc.), solange sie nicht den ursprünglichen Inhalt des Workshops wesentlich verändern.

2. Ablauf der Kursanmeldung, Reservierung und Verbindlichkeit der Zusage

Anfragen zu Vorträgen, Workshops, Anmelde- und Reservierungswünsche können per E-Mail Formular oder Fax an den Veranstalter gesendet werden. Alternativ kann telefonisch Kontakt aufgenommen werden. Jede Anmeldung oder ein Teilnahmewunsch wird erst dann verbindlich, wenn eine Bestätigung per Fax, Email, Brief oder telefonisch gegeben durch den Veranstalter erfolgt ist. Durch die Bezahlung bzw. Teilzahlung der Gebühr wird eine Reservierung gültig.

Auch eine mündliche Zusage oder Anmeldung des Teilnehmers gilt als rechtskräftige Vereinbarung.

3. Absage einer Veranstaltung seitens des Veranstalters

Die Kursleitung behält sich vor aus wichtigen oder zwingenden Gründen Vorträge, Workshops oder andere Veranstaltungen bis spätestens fünf Werktage vor Beginn abzusagen. Unvorhersehbare Ereignisse rechtfertigen eine kurzfristigere Absage. In einem solchen Fall erfolgt eine sofortige telefonische Benachrichtigung. Sofern es für alle Beteiligten möglich ist, wird ein Ausweichtermin abgestimmt. Kommt ein Ersatztermin nicht zustande, werden bereits gezahlte Workshopgebühren in voller Höhe per Überweisung zurück erstattet. Einen Anspruch auf Ersatztermin oder weitere Ansprüche aus einer Absage hat ein Teilnehmer nicht. In der Regel wird jedoch ein Ausweichtermin angeboten.

4. Workshopgebühr

Die jeweils gültige Workshopgebühr ist auf der Workshopbeschreibung zu finden und wird nochmals auf der Teilnahmebestätigung/ Rechnung aufgeführt. Die Gebühr beinhaltet die Kosten für den Dozenten, mögliche Nutzung von Räumlichkeiten, diversen Geräten, Verbrauchsmaterial und Workshopunterlagen. Trinkwasser ist im Preis enthalten. Die An- und Abfahrts-, sowie allfällige Verpflegungs- oder Übernachtungskosten sind vom Teilnehmer vollständig selbst zu tragen.

5. Zahlungsmodalitäten und Absagen seitens des Teilnehmers

Die Anzahlung von 50% der Workshopgebühren ist 21. Kalendertage vor Beginn (Zahlungseingang) der Veranstaltung fällig. Die verbleibenden 50% sind vor Workshopbeginn am Tag 1 in bar zu entrichten. Bei Abmeldungen, die nach 14 Kalendertage vor Workshopbeginn beim Veranstalter eingehen wird die Anzahlung nicht mehr zurückerstattet. Bei Abmeldungen ab 48 Stunden vor Workshopbeginn hat der Veranstalter den Anspruch auf die gesamte, in der Rechnung gestellte Workshopgebühr. Hiervon ausgenommen sind attestierte Krankheit und höhere Gewalt.

Eine Absage seitens des Teilnehmers muss schriftlich unter:

BE PROTECTED, Daniel Wahner, Stindestraße 3, 12167 Berlin

oder unter:

selfdefense@be-protected.org

erfolgen.

6. Vortrags- und Workshopdauer

Der Workshop beginnt am Tag 1 um 9:00 Uhr und endet ca. um 17:00 Uhr. Am Tag 2 beginnt der Workshop um 9:00 Uhr und endet um ca. 16:00 Uhr. Beginn und Ende kann mit den Teilnehmern im Bedarfsfall abgestimmt werden. Die Mittagspause dauert ca. 60 Minuten.

7. Haftungsausschluss

Bei durch den Teilnehmer selbstverschuldeten, Verletzungen, Beschädigungen oder Verschmutzungen fremden Eigentums ist der Veranstalter aus der Haftung gänzlich ausgeschlossen. Der Teilnehmer bestätigt hiermit den Anweisungen der unterrichtenden oder assistierenden Instruktoren unbedingt Folge zu leisten. Ein oder mehrere Verstöße können zum ersatzfreien (ohne Wiedererstattung der Gebühren) Ausschluss aus dem laufenden und gegebenenfalls zukünftigen Workshop(s) führen.Den Anweisungen der unterrichtenden oder assistierenden Instruktoren ist unbedingt Folge zu leisten. Ein oder mehrere Verstöße können zum ersatzfreien (ohne Wiedererstattung der Gebühren) Ausschluss aus dem laufenden und gegebenenfalls zukünftigen Workshop(s) führen.

8. PRO-Modul Teilnehmer

Für die Teilnahme an PRO Modulen ist ein beruflicher oder professioneller Relevanznachweis, wie Dienstausweis, Gewerbeanmeldung GewO § 34a, Zertifikat, etc. erforderlich. Der Eignungsvorbehalt und die Ethikklausel, gemäß Punkt 9, bleiben hiervon unberührt.

9. Eignungsvorbehalt / Ethik

Die Kursleitung behält sich vor die Eignung der Kursteilnehmer ab Modul 3 individuell zu ermessen und gegebenenfalls im Einzelfall vorläufig oder dauerhaft Teilnehmer auszuschließen, die durch den Wissenstransfer der entsprechenden Techniken möglicherweise eine Gefahr für sich selbst oder Andere darstellen können. Hierbei sei aus ethischen Gründen besonders betont, dass es sich bei „Strategischer Selbstverteidigung“ um Selbstverteidigungstechniken handelt, die ausschließlich der Notwehr und/oder Nothilfe und nicht rechtswidrigen Angriffen dienen soll.

10. Personenbezogene Daten / DSGVO

Der Teilnehmer erklärt sich mit der Speicherung seiner Daten einverstanden. Der Datenschutz ist gewährleistet. Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass BE PROTECTED und seine Mitarbeiter personenbezogene Daten im Vertragsrahmen gegebenenfalls an Workshoporganisatoren zur Feststellung von Teilnehmerzahlen und zur Erstellung von Rechnungen, Teilnahmebestätigungen und Urkunden weitergeben und von ihnen erhalten dürfen.

Eine darüberhinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

11. Bild- und Tonrechte

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass während des Workshops oder Camps entstandenes Bild- und Tonmaterial auf den Plattformen von BE PROTECTED und Dan Stein (Website, Social Media, etc.) veröffentlicht werden darf, sofern es nicht gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstößt und im Kausalzusammenhang mit der Strategischen Selbstverteidigung steht.

12. Urheberrecht

Alle Rechte, auch Übersetzungen, Vervielfältigungen und Nachdruck von Ausbildungsunterlagen oder Teilen verbleiben beim Bildungsträger. Eine audio- und /oder visuelle Aufnahme irgendeines Teils der Ausbildung ist ohne ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet.

13. Hausordnung

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die am Unterrichtsort geltende Hausordnung zu beachten.

Aus zwingendem Grund (z.B. nachhaltige Störung des Unterrichts, schwerer Verstoß gegen die Hausordnung) hat BE PROTECTED das Recht, den Teilnehmer mit sofortiger Wirkung von der weiteren Teilnahme auszuschließen.

14. Salvatorische Klausel

Sollte eine der in den AGBs aufgeführten Punkte nicht gelten behalten alle anderen dennoch ihre Gültigkeit und Wirksamkeit. Des Weiteren gilt in diesen AGBs der generische Maskulin zur Bezeichnung beider Geschlechter.

Zusatz und Ergänzung zu obengenannten AGB im Zusammenhang mit Online-Geschäften

1. Geltungsbereich

Ihrer elektronischen Bestellung bei BE PROTECTED liegen diese und die oben benannten

allgemeinen Geschäftsbedingungen uneingeschränkt zugrunde.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

BE PROTECTED, Daniel Wahner, Stindestraße 3, 12167 Berlin, info@be-protected.org

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.

3.2 Durch Anklicken des Buttons "Jetzt zahlungspflichtig bestellen" geben Sie eine verbindliche Willenserklärung zur Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, indem wir Ihre Bestellung unmittelbar nach deren Abschluss durch eine Bestätigungsmail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse bestätigen. Diese Bestätigungsmail enthält alle Daten der Bestellung inklusive der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3.3. Die Warenbestellung mit Vertragsbedingungen wird bis zu deren Abwicklung von uns gespeichert. Ihnen liegen diese Daten in Form der gemäß Ziffer 3.2. gesandten E-Mail nach Vertragsschluss vor. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den Vertragstext bei der Bestellung zu speichern bzw. ausdrucken.

3.4. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

4. Rücksendekosten

Üben Sie Ihr gesetzliches Widerrufsrecht (Ziffer 5.) aus, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von € 100,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

5. Widerrufsrecht

Verbraucher (§ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht.

6. Liefergebiet und Kundenkreis

Bestellungen und Lieferungen sind nur innerhalb Deutschland und Österreich möglich. Bei Bestellwunsch oder Lieferwunsch außerhalb dieser Gebiete helfen wir Ihnen gern weiter.

7. Preise und Versandkosten

7.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstigen Preisbestandteile.

7.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten betragen die üblichen und aktuellen Kosten per DHL. Die Versandkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

8. Zahlung und Auslieferung

Der Kaufpreis ist im Voraus zu zahlen und ist mit Ihrer Bestellung fällig. Die Ware wird erst versandt, wenn der Kaufpreis auf unserem Konto eingezahlt worden ist oder uns eine entsprechende Zahlungsgarantie Ihrer Bank vorliegt. Die Zahlung kann auf folgenden Wegen erfolgen: PayPal, Visa, Mastercard oder AMEX.

9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Berlin / Deutschland .

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

BE PROTECTED, Daniel Wahner, Stindestraße 3, 12167 Berlin

oder unter:

selfdefense@be-protected.org

Widerrufsfolgen

Im Fall eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 100 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

www.be-protected.org

Daniel Wahner

Stindestraße 3, 12167 Berlin

Phone: +49 1575 855 6769